Anzeige

DGS Sonderheft Tiergesundheit

Pflanzenextrakte: ein hilfreiches Werkzeug zur Kontrolle der Roten Vogelmilbe

Legehennen werden häufig von blutsaugenden Gästen heimgesucht. Doch welche alternativen Möglichkeiten gibt es, die Rote Vogelmilbe vom Wirt fernzuhalten und somit die Legehenne zu schützen?

Einfache Applikation über Trinkwasser (0,1 Liter /1 000 Liter). Fotos: Pulte
Einfache Applikation über Trinkwasser (0,1 Liter /1 000 Liter). Fotos: Pulte
LEISTUNGSDEPRESSIONEN UND GESUNDHEITLICHE PROBLEME bei Legehennen können häufig auf Ektoparasiten zurückgeführt werden. Als bedeutendster Ektoparasit gilt die Rote Vogelmilbe (Dermanyssus gallinae). Ihre negativen Auswirkungen zeigen sich in gesteigertem Stressverhalten (intensive Gefiederpflege, Federpicken), niedrigerem Körpergewicht, reduzierter Eiqualität (Blutflecken) und sogar in höherer Sterblichkeit. Die Folgen werden häufig unterschätzt, doch belaufen sich die verursachten Produktionsverluste und Behandlungskosten für die EU-Eierindustrie jährlich auf 130 Mio. €.
                             

VORTEILE NOR-MITE LIQUID AUF EINEN BLICK:
+ Reduziert den Parasitendruck im Stall
+ Verbessert Wohlbefinden und Leistungsniveau
+ Keine Wartezeiten
+ Gebrauchsfertiges Produkt
+ Im ökologischen Landbau einsetzbar
+ Kosten je Henne und Jahr selbst bei längerem Einsatz deutlich unter 10 Ct


EIN KLEINER OBLIGATER GAST. Trotz ihres häufigen Vorkommens mit 94 % aller Bestände in Deutschland werden die Milben erst spät bzw. ab einem starken Befallsdruck erkannt. Der Grund: Sie sind nachtaktiv und „besuchen“ ihren Wirt, die Legehenne, nur zur Blutmahlzeit, untertags wird man die kleinen Gäste kaum an den Tieren finden. Allerdings kann das Blutsaugen im Extremfall eine Anämie verursachen, auch können Krankheitserreger übertragen werden. Die Tiere werden geschwächt, dadurch fällt die Leistung ab.
                
Natürliche, standardisierte Wirksubstanzen.
Natürliche, standardisierte Wirksubstanzen.
PFLANZENEXTRAKTE KÖNNEN AUF NATÜRLICHEM WEG ABHILFE SCHAFFEN. Einfach über das Trinkwasser oder Futter appliziert, werden die Wirkstoffe von NOR-MITE vom Tier aufgenommen und über drei Wege in die Umgebung der Hennen abgegeben. Mit dem Ausscheiden über den Kot werden die Milben und andere Ektoparasiten vertrieben, folglich wird einer Besiedelung der Stalleinrichtung und Einstreu entgegengewirkt. Über die Blutbahn gelangen die Wirksubstanzen auch in die Haut und die Atemwege. Die Tiere dünsten die ätherischen Öle aus und schützen sich somit vor dem Biss der Parasiten, ein weiteres Blutsaugen wird unterbunden. Das Ausbleiben der Blutmahlzeit unterbricht den Reproduktionszyklus der Milbe und der Parasitendruck im Stall wird reduziert.

FAZIT: NOR-MITE LIQUID ist ein natürliches Ergänzungsfuttermittel mit einer einfachen Applikation über das Trinkwasser bei Geflügel. Es hält die Milben fern von den Hennen und ermöglicht diesen, ohne Stress ihr züchterisch vorgegebenes Leistungspotenzial auszuschöpfen.
                       
Pflanzenextrakte: ein hilfreiches Werkzeug zur Kontrolle der Roten Vogelmilbe Image 1
Pflanzenextrakte: ein hilfreiches Werkzeug zur Kontrolle der Roten Vogelmilbe Image 2
Pulte GmbH & Co. KG
Hirtenweg 2, 82031 Grünwald
Telefon: +49 (0) 89/6496289-0
Telefax: +49 (0) 89/64911145
Internet: www.pulte.de

Ansprechpartner
Fabiola Reindl
E-Mail: fabiola.reindl@pulte.de
                 

Artikel empfehlen

Datenschutz