Anzeige

DGS Sonderheft Tiergesundheit

Tierwohl braucht gesunde Füße

Veränderungen der Fußballen sind leider noch immer eine häufige Erscheinung in Mastställen. Phytogene Futterzusatzstoffe können hier einen Beitrag leisten.

Mit dem phytogenen Futterzusatzstoff Anta®Phyt waren im Versuch die Einstreu trockener und die Futterverwertung besser. Fotos: Dr. Eckel
Mit dem phytogenen Futterzusatzstoff Anta®Phyt waren im Versuch die Einstreu trockener und die Futterverwertung besser. Fotos: Dr. Eckel
Tierwohl braucht gesunde Füße Image 1
PODODERMATITIS: EINE VIELSEITIGE PROBLEMATIK 
Für Schlachthöfe sind die Läsionen wichtige Hinweise auf den Gesamtzustand der Tiere. Doch entzündete Füße bedeuten nicht nur eine schlechtere Bewertung des Schlachtkörpers, sie sind auch ein Risiko für die Lebensmittelsicherheit. Sie verursachen für Tiere Beschwerden und für Halter die Gefahr von Leistungseinbußen.

GESUNDE TIERE STEHEN AUF GESUNDEN FÜSSEN
Hinter dieser scheinbaren Binsenweisheit verbirgt sich einer der wichtigsten Indikatoren für erfolgreiche Geflügelhaltung. Der Zustand der Füße von Mastgeflügel gibt wichtige Anhaltspunkte zu Haltungsbedingungen, Betriebsmanagement, Futterqualität und generellem Wohlbefinden der Tiere. Außerdem lassen sich Rückschlüsse auf Stallhygiene und Magen-Darm- Gesundheit ziehen. Ballenentzündungen sind sehr schmerzhaft für die Tiere. Sie bewegen sich weniger, was sich teilweise in einer geringeren Futteraufnahme widerspiegelt. Dies hat einen direkten Einfluss auf die Tageszunahme. Das ist schlecht für Tier und Halter.

                                  
VIELE FAKTOREN
Die Ursachen für Veränderungen der Fußballen sind vielschichtig. Genetik, Besatzdichte und Geschlecht spielen eine Rolle. Vor allem aber die Konsistenz des Kots beeinträchtigt die Fußballengesundheit, denn zu feuchte Einstreu fördert Entzündungen. Daher ist die Fütterung eine wichtige Stellschraube. Indem die Gesundheit des Verdauungstrakts durch die richtige Fütterung aktiv unterstützt wird, lässt sich die Qualität der Einstreu deutlich verbessern.

HILFE AUS DER NATUR
Hier schlägt die Stunde der phytogenen Futterzusatzstoffe. Versuche mit Anta®Phyt belegen die Wirkung: Es ist deutlich weniger Feuchtigkeit in der Einstreu, dadurch weniger Entzündungen und gleichzeitig höhere Zunahmen bei den Masttieren sowie eine verbesserte Futterverwertung. Der Einsatz von Anta®Phyt lohnt sich also doppelt: Es gibt mehr Tierwohl dank gesünderer Fußballen und bessere Erträge dank höherer Leistung.
              
Tierwohl braucht gesunde Füße Image 2
Dr. Eckel Animal Nutrition GmbH & Co. KG
Im Stiefelfeld 10
56651 Niederzissen
Internet: www.dr-eckel.de

Tierwohl braucht gesunde Füße Image 3


Ansprechpartnerin:

Anne Möddel
Telefon: +43 (0) 2636 / 9749-47
E-Mail: a.moeddel@dr-eckel.de               
                      

Artikel empfehlen

Datenschutz